Hessisch Lichtenau - Tor zum Frau Holle-Land

frauholle77.jpg

Hessich Lichtenau für Märchenfreunde

Rund um den Hohen Meißner ist das wohl bekannteste Märchen der Brüder Grimm, Frau Holle, zuhause. Von ihrem Berg aus, dem Hohen Meißner, schüttelte sie die Betten, auf dass es auf der Erde schneite. Bei uns sind sie noch lebendig, die Märchen, Mythen, Sagen die spannenden Geschichten um Frau Holle, die als Hulda, Perchta, Freya und Frigga als uralte weibliche Erdgottheit das ganze Jahr über präsent ist. Ein Besuch im Holleum oder eine Führung auf dem Frau Holle Rundweg macht das Thema „Frau Holle“ zum Erlebnis. Sogar für Gehörlose ist der Rundweg über QR-Codes-Videos in deutscher Gebärdensprache oder auch mit einer Dolmetscherin erlebbar.

Hessisch Lichtenau für Urlauber und Ausflügler

Auch die sportlichen Aktivitäten kommen in Hessisch Lichtenau keinesfalls zu kurz: per Wanderschuh, mit dem Fahrrad, auf dem Rücken der Pferde... es gibt viele Möglichkeiten die Gegend zu erkunden, die bis heute ihre Ursprünglichkeit und stille Schönheit mit seinen selten gewordenen Pflanzen und Tieren bewahren konnte.

Darüber hinaus hat die über 700 Jahre alte Stadt vieles mehr zu bieten:

Stadt- und Themenführungen, dem Hallenbad, Rad- und Wanderstrecken, Jahreskulturkalender, Segelfliegen, Squash, Tennis, Wellness-Center, Fitnessprogramm, im Winter gespurte Langlaufloipen und 2 Lifte für Alpin-Sport, Angeln, Reiten, Ropes Course (Hochseilgarten), Reisemobilstandorte, Jugendherbergen, Campingplatz, ehem. Kloster- und Deutschordenskirche (1207) in Reichenbach mit Ausgrabungsfläche und Bergfried der Ruine Reichenbach, Hoher Meißner (Frau Holle Teich, Kitzkammer etc.) u. v. m.

Ihr Ansprechpartner in Hessisch Lichtenau – für Märchenfreunde, Urlauber, Ausflügler an der Deutschen Märchenstraße

Kultur und Verkehrsamt

Landgrafenstraße 52
37235 Hessisch Lichtenau
Telefon: +49 5602 - 807 147, -180
Telefax: +49 5602 - 807 131

» Email-Kontakt
» Zur Übersicht