mit Karl-Heinz Giesen.
Die Rauhnächte waren bei unseren Vorfahren Heilige Nächte. In ihnen wurde möglichst nicht gearbeitet, sondern nur gefeiert, wahrgenommen und in der Familie gelebt.
Es gibt 12 Rauhnächte! Diese gingen immer von Nacht zu Nacht. Also von 24 Uhr am Heiligen Abend, der "Mutternacht" bis 24 Uhr am 25. Dezember - das war die erste Rauhnacht. "Nacht" deswegen, weil wir uns nach dem keltischen Jahreskreis in der Jahresnacht befinden. Somit ist der ganze Tag "Nacht". Und die letzte Rauhnacht endet um 24 Uhr am 5. Januar. Diese Nacht ist wieder eine besondere Nacht, die Perchten-Nacht. Die Alten benutzten jede dieser Rauhnächte für einen Monat des Jahres zum Deuten und Orakeln.

Termin

23.12.2017

Uhrzeit

9 Uhr

Preise

5 EUR

Veranstaltungsort

Museum Holleum
Landgrafenstr. 17
37235 Hessisch Lichtenau

Veranstalter

Büro für Kultur, Tourismus Hessisch Lichtenau
Frau Walenta-Müller
Landgrafenstraße 52
37235 Hessisch Lichtenau
Telefon 05602 807147od.-148
Email-Kontakt
Zur Internetseite