"Antarctica!" Adeliepinguin

Für die meisten von uns ist sie bis heute "Terra incognita", ein unbekanntes Land - die Antarktis. Mit rund 13,2 Millionen Quadratkilometern Fläche ist der eisige Kontinent größer als Europa und faszinierende Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten zu Wasser wie an Land. Erstmals in Deutschland bietet sich mit dem Besuch der Ausstellung die Gelegenheit, die Antarktis auf den Spuren von Luc Jacquet, zu erkunden. Begleitet von den Naturfotografen Laurent Ballesta und Vincent Munier. Hier entstanden beeindruckende Film- und Fotoaufnahmen auf dem Eis und in den Tiefen des Südpolarmeeres. Im Zusammenspiel mit Ton- und Lichteffekten laden diese Arbeiten Besucherinnen und Besucher ein, in die Welt der Antarktis einzutauchen - mit Robben auf der Jagd hinunter Richtung ruhigem Meeresgrund und wieder hinauf auf das sturmumtoste Eis. Umgeben von Filmsequenzen auf übermannsgroßen Leinwänden, von Windgeräuschen und Vogelgeschrei, finden sich die Besucher inmitten einer Kaiserpinguin-Kolonie wieder.

Termin

27.10.2018 bis 29.04.2019

Öffnungszeiten

Di.-Fr. 9-17, Sa./So. 10-17 Uhr. An Feiertagen ab 10 Uhr. 1. Weihnachtstag und Neujahr 14-18 Uhr.
geschlossen: 24./31.12.

Preise

Erw. 6, erm. 5, Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre) 2,50 EUR

Veranstaltungsort

Übersee-Museum Bremen
Bahnhofsplatz 13
28195 Bremen

Telefon +49 421 16038101
Kontakt per Email

Veranstalter

Übersee-Museum Bremen
Bahnhofsplatz 13
28195 Bremen
Telefon +49 421 16038101
Telefax +49 421 1603899
Zur Internetseite