"Zwei Fremde im Zug"

In 18 Tagen

Auf einen Blick

  • Verden (Aller)
  • 19.11.2020
  • Ganztags
*UNGEWISS: Auf einer Zugfahrt kommen zwei allein Reisende ins Gespräch. Dabei erläutert der leicht angetrunkene Bruno dem staunenden Guy seine Theorie: Wenn zwei einander völlig Fremde - wie zum Beispiel sie - verabreden würden, jeweils einen Menschen umzubringen, der dem anderen im Wege ist, käme das dem perfekten Mord ziemlich nahe. Wenn also er, Bruno, die Noch-Ehefrau Guys aus dem Weg schaffen würde und wiederum Guy dafür Brunos verhassten Vater eliminierte, gäbe es kein nachvollziehbares Motiv, dafür aber handfeste Alibis, mit einem Wort: nichts, was der Polizei auch nur eine Spur lieferte. Guy lacht über die Ausführungen seines Gegenübers. Doch zwei Tage später ist seine Frau tot.

Was möchten Sie als nächstes tun?