Zu Fuß unterwegs

Vorige Woche konnte ich, aber nur drei Tage, zu einer Fußreise auf den Meißner verwenden. Die Aussichten sind höchst reizend und sehr schön war auch die östliche Werragegend.

E. Stengel: Briefe der Brüder Grimm an Paul Wigand. Marburg 1910, S. 217

Etwas mehr als 200 Jahre ist es her, dass Jacob Grimm auf der Suche nach überlieferten Sagen diese Fußreise unternommen hat.
Das Bündel packen und seinen Spuren folgen. Zu Fuß sagenumwobene Kulturlandschaften links und rechts der Deutschen Märchenstraße erkunden. – Wäre das was für Sie?
Oder möchten Sie lieber mit Ihren Kindern auf einem der ausgeschilderten Märchenrundwege einen kleinen Sonntagsspaziergang unternehmen?
Oder in einer kleinen Gruppe der „Nienburger Bärenspur“ folgen?
In Wäldern und Feldern, an Burgbergen und in Altstädten laden zahlreiche Wege dazu ein, im Gehen die Welt der Geschichte und Geschichten zu streifen oder gar darin einzutauchen.
Ein, zwei Schritte und der Alltag liegt hinter Ihnen – wenn Sie möchten.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.