© Judith Walz

Fabelweg "Goldborn"

Auf einen Blick

  • Start: Osterteich Oberaula

Beste Jahreszeit

Auf gemütlichen Wiesen- und Waldwegen führt diese Tour über Höhenzüge und durch sanfte Täler. Sie folgt dem Verlauf von Aula und Osterbach. Am Wegesrand entdecken die aufmerksamen Wanderer vielleicht das eine oder andere fabelhafte (Natur-)Detail. Wasserkuppen- und Rosentalblick laden dazu ein, den Blick in die Ferne streifen zu lassen. Auch beim Blick über den Hollenbachteich kann man seine Gedanken schweifen lassen.

Vorbei am kleinen Knülldorf Friedigerode gilt es, einige Höhenmeter zu überwinden.

Am sagenumwobenen Goldborn in Oberaula wird es geheimnisvoll: alle hundert Jahre soll sich hier einem Sonntagskind eine Jungfrau zeigen und es zu Gold kommen lassen. Wer weiß, vielleicht sind ja gerade hundert Jahre um? Lange Zeit versorgte die Quelle die Oberaulaer mit frischem Trinkwasser. Heute liegt sie lustig plätschernd da und lädt zum Verweilen ein.

Der Fabelweg „Goldborn“ ist in der Übersicht (Flyer Naturpark Knüll) als Premiumwanderweg 15 Goldborn dargestellt.

Auto-Route der Deutschen Märchenstraße
Diese Tour

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Öffentliche Verkehrsmittel

NVV: Fahrplanauskunft

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.