Nordhessen-Route 4 - Etappe Neukirchen (Knüll) nach Homberg (Efze)

Auf einen Blick

  • Start: Marktplatz
  • Ziel: Homberg
  • mittel
  • 332,94 km
  • 5 Std. 33 Min.
  • 2267 m
  • 436 m
  • 133 m
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Nordhessenrunde - Etappe Neukirchen (Knüll) - Homberg (Efze)

Erst Bahntrassenweg Rotkäppchenland, dann ruhige Landstraßen, gut ausgeschildert, wellig, bedingt familientauglich
 
Schwierigkeitsgrad:    eher anspruchsvoll
Wegequalität:             ★★★☆
Beschilderung:           ★★★★    
 
 Bis Zella radelt man auf dem wunderbaren Bahnradweg Rotkäppchenland. Hier besteht die Möglichkeit weiter bis nach Ziegenhain zu fahren und den großen Schwenk über Willingshausen einzusparen.
 
Folgt man aber der GPX-Route, geht es über welliges Land nach Willingshausen, einer Künstlerkolonie, die von Ludwig Emil Grimm mitbegründet wurde. Hier kann man das Museum Malerstübchen und die Kunsthalle Willingshausen besuchen. Durch die Schwalm führt der weitere Weg nach Treysa. Auch wieder ein nettes Fachwerkstädtchen. 
An Treysa gibt der Schwalm-Efze Radweg R 14 die Richtung vor. Nächste Station ist Ziegenhain, ein ehemaliger Festungsort. Die Schlossanlage dient heute als Gefängnis und kann nicht besucht werden. Hinter Frielendorf bietet der Silbersee eine ideale Rastmöglichkeit an, denn man kann hier einkehren, baden oder Boot fahren. In Sondheim wechselt die Route vom R 14 auf den R 5. Nun geht es über verkehrsarme Strecken nach Caßdorf und von dort hinauf nach Homberg (Efze).
 Der Marktplatz der Etappenstadt besticht mit seinem märchenhaften Fachwerkensemble. Mittendrin der „Brüderchen und Schwesterchen“ Brunnen. Über Homberg thront die Ruine der Hohenburg, die man nur zu Fuß oder von Norden her mit dem Pedelec oder Mountainbike erreichen kann.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Fahrradtauglich
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
Startort

Neukirchen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.