© © Hans Kothe, Essen

Ost-Route 5 - Etappe Göttingen - Bad Karlshafen

Auf einen Blick

  • Start: Innenstadt
  • Ziel: Bad Karlshafen
  • leicht
  • 57,13 km
  • 4 Std. 2 Min.
  • 473 m
  • 348 m
  • 100 m
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Ostroute - Etappe Göttingen - Bad Karlshafen

Erst teils geschotterter Bahntrassenweg, dann hügelig, an der Weser eben, gute Beschilderung
 
Schwierigkeitsgrad:    eher leicht
Wegequalität:             ★★★☆
Beschilderung:           ★★★☆    
 
 Südlich des Göttinger Bahnhofs beginnt mit der „Dransfelder Rampe“ auf einer teils geschotterten Bahntrasse ein allmählicher Aufstieg auf dem Weser-Harz-Heide-Radweg. Schaut man zurück, hat man einen besonderen Blick auf das Leinetal. Hinter Dransfeld beginnt ein Zickzackkurs bis nach Imbsen und Löwenhagen.
Danach folgt die Route dem beschaulich bewaldeten Niemetal auf einer wenig befahrenen Landstraße nach Bursfelde, dem Klosterort, wo der Weser-Radweg verläuft. In Oedelsheim, Teil der Gemeinde Wesertal, befindet sich in der Dorfmitte eine Statue mit dem Gestiefelten Kater.
 
Der Weser kann man auf beiden Uferseiten folgen. Auf der rechten Flussseite befindet sich in Lippoldsberg die sehenswerte ehemalige Klosterkirche St. Georg und Maria. Wer sich in Wahmbeck übersetzen lassen will, kann dort die Gierseilfähre nutzen.
Eine solche Fähre hat keinen Motor, sondern nutzt -an Seilen befestigt- die Strömung des Flusses. Das Etappenziel Bad Karlshafen ist eine frühere Hugenottenstadt. Hier fanden die aus Frankreich vertriebenen Hugenotten ein neues Zuhause. Im Deutschen Hugenotten-Museum am Hafenplatz kann man sich anhand von Büchern, Bildern und Gegenständen einen ausführlichen Überblick über ihre Vertreibung aus Frankreich und die Neuansiedlung in Karlshafen verschaffen. Sehenswert ist der denkmalgeschützte barocke Ortskern am Hafen mit dem Rathaus von 1715.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Fahrradtauglich
  • Familienfreundlich
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
Startort

Göttingen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.