© TOBIAS KROMKE www.flashlight-tk.

Jüdisches Museum in der ehemaligen Mikwe

Auf einen Blick

  • Rotenburg an der Fulda
  • Für Kinder

Dem Besucher begegnen hier freigelegte Reste des Wasser-Tauchbeckens eines jüdischen Ritualbades

Dem Besucher begegnen hier die freigelegten Reste des Grundwasser-Tauchbeckens eines jüdischen Ritualbades aus dem 17. Jahrhundert und ein »modernes« Tauchbad von 1835 mit Veränderungen im Jahr 1925.

In dem unscheinbaren Haus in der Brauhausstraße zeugen 2 ehemalige Ritualbäder vom Lebensalltag der jüdischen Gemeinde in Rotenburg bis ins Jahr 1938. Die Anlage war in den vergangenen Jahrzehnten aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit nahezu verschwunden und wurde in den Jahren 2002 und 2003 wieder freigelegt. Sie umfasst ein Grundwassertauchbecken aus der Mitte des 17. Jahrhunderts und ein neueres Tauchbad aus dem Jahre 1835, welches 1925 nochmals umgebaut wurde.

Daneben zeigt der 2002 gegründete Förderkreis Ehemaliges Ritualbad e. V. in dem Gebäude eine Dauerausstellung zu 600 Jahren jüdischem Leben in Rotenburg und Umgebung. Mit Hilfe von in einer Computerdatenbank abrufbaren Biografien sowie anhand von erhalten gebliebenen Gegenständen wird die Geschichte unter dem Motto „Was übrig blieb“ schlaglichtartig beleuchtet. So zeugen etwa die Thorarolle aus der im November 1938 verwüsteten Rotenburger Synagoge oder der Judenstern Ruth Katzenstein-Gützlaffs, einer bekannten Rotenburger Bürgerin, von der Verfolgung durch die Nationalsozialisten.

Brauhausstraße 2

36199 Rotenburg an der Fulda

Deutschland


Tel.: +49 6623 / 2482

Webseite: mer-rotenburg.de/infokarte-kunst-und-kultur/#mikwe

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Mai–Oktober am 1. Sonntag im Monat,
15:00 Uhr, ganzjährig
Oder jederzeit per Anmeldung.
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • Behindertengerechter Zugang
Preisinformationen

Freier Eintritt

Spende erbeten

 

Weitere Infos

Web: mikwe.hassia-judaica.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.