Puppen- und Spielzeugmuseum

Auf einen Blick

  • Rotenburg an der Fulda
  • Für Kinder

Das Puppen- und Spielzeugmuseum bietet eine einmalige Sammlung aus alter Zeit.

Mit diesem Museum beitet sich ein einzigartiges Ausflugsziel für die ganze Familie. Liebevoll führen die Wächters ihre Gäste durch dieses Museum - mit einer märchenhaften Zusammenstellung.

Sowohl kleine als auch große Besucher kommen im Puppen- und Spielzeugmuseum auf ihre Kosten. Die Mehrzahl der Puppen, die überwiegend im Nürnberger Raum, in Thüringen und im Erzgebirge gefertigt wurden, stammt aus der Zeit zwischen 1830 und 1940. Daneben zeigt die Ausstellung eine Fülle von Puppenhäusern und Puppenküchen aus dieser Ära. So können Sie beim Anblick von liebevoll gestalteten Kaufläden oder Puppenstuben in Erinnerungen schwelgen oder sich einfach in die vergangenen Epochen zurückversetzen lassen. Im Jahrmarktszimmer finden sich mit einem Riesenrad, einem Karussell und einer Achterbahn im Miniaturformat für Puppen die außergewöhnlichsten Exponate des Museums.

Bürgerstraße 1

36199 Rotenburg an der Fulda

Deutschland


Tel.: +49 6623 / 41 600

Webseite: mer-rotenburg.de/infokarte-kunst-und-kultur/#puppen

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Mittwoch–Sonntag und Feiertage (außer Montag): 14:00–17:00 Uhr
Gruppen, Führungen und Besuche sind nach vorheriger telefonischer Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Montag, Dienstag, an jedem 1. Sonntag im Monat und vom 15.01. bis 28.02. ist geschlossen.
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (6-10 Jahre)
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
Ruhetage

Montag, Dienstag

Preisinformationen

Erwachsene: 2,50 €

Kinder (3–4 Jahre): 1,00 €

 

Gruppen ab 10 Personen(inkl. Führung):

Erwachsene: 2,00 €

Kinder: 1,00 €

 


Was möchten Sie als nächstes tun?