Puppen- und Spielzeugmuseum

Heute

Auf einen Blick

  • Rotenburg an der Fulda
  • 30.11. – 30.12.2022Terminübersicht
  • 14:00 - 18:00

Von Porzellanpuppen über Puppenhäuser bis zu Kaufmannsläden. Die Schätze im Museum lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen.


Das privat geführte Puppen- und Spielzeugmuseum in Rotenburg an der
Fulda ist bekannt für seine Sammlungen von Deutschen Porzellanpuppen
sowie Puppenhäusern und Puppenstuben. Die Exponate stammen überwiegend
aus dem Privatbesitz der Inhaber und wurden in der Zeit zwischen 1983
bis 1940 in Thüringen, dem Erzgebirge und im Nürnberger Raum
hergestellt.
Die Sammlung spiegelt Kultur- und Sozialgeschichte
wider, denn in ihrer Spielzeugwelt leben die Kleinen die Welt der
Erwachsenen nach.


Auch historische Kaufläden oder Puppenküchen begeistern Kinder und
Erwachsene, die sich Erinnerungen an ihre Kindheit bewahrt haben.
Abgerundet wird das Angebot des privaten Museums durch ein
Jahrmarktszimmer mit Karussell, Achterbahn und Riesenrad.


An das Museum angeschlossen ist ein Museumsladen sowie eine
Puppenklinik mit Verkauf von Porzellanpuppen, Teddybären und weiteren
Spielzeug.


Gruppen, Führungen und Besuche sind nach vorheriger telefonischer Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.


Bitte jetzt in der Coronazeit vorher anmelden. 

Termine im Überblick

November 2022
Dezember 2022

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.