Frankenberg - Fachwerkstadt mit 10 Türmen

Frankenberg (Eder), märchenhafte Fachwerkstadt mit zehn Türmen. Wer Frankenberg besucht, staunt über die vielen jahrhundertealten Fachwerkhäuser mit den gepflegten und prächtigen Fassaden in der Altstadt. Bei genauem Hinsehen entdecken Sie kunstvolle Ausmalungen und Schnitzereien, die Auskunft geben über die ursprüngliche Nutzung vieler Häuser. Hier begegnen Sie einer aufregenden Historie und einer lebhaften Neuzeit in den Gassen und auf den Plätzen. Inmitten dieser märchenhaften Fachwerkkulisse erregen zehn Türme die Aufmerksamkeit aller Besucher. Hier steht das über 500 Jahre alte Rathaus der Stadt Frankenberg.

Frankenberg (Eder) für Urlauber und Ausflügler

In der Rathausschirn am Obermarkt in Frankenberg (Eder) findet jeden Samstag von 8:00-12:00 Uhr auf dem Wochenmarkt der Landfrauen ein buntes Markttreiben statt. Von April bis Oktober können Sie samstags um 10:30 Uhr eine kostenlose Führung durch die märchenhafte Kulisse der Altstadt unternehmen. Treffpunkt ist der Wasserkump vor dem Rathaus. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Mindestteilnehmerzahl vier Personen.

Die Stadt Frankenberg ist Ausgangspunkt für märchenhafte Rad- und Wandertouren. Viele Wege führen zu den Wirkungsstätten von Otto Ubbelohde (Illustrator von Märchenbüchern) oder einfach durch den traumhaften „Märchenwald" vorbei an Burgruinen, geheimnisvollen Mooren, Klippen oder fliegenden Drachen (www.traumhaftes-wandermaerchen.de). Begeben Sie sich auf die Spuren von Hänsel und Gretel und finden Sie das Hexenhaus auf dem Hänsel-und-Gretel-Radweg.

WALD-WICHTEL-PARADIES-RUNDWEG Auf dem Wald-Wichtel-Weg, im Luftkurort Rengershausen erleben Kinder die Natur hautnah. Der Eingang und Ausgang des Wald-Wichtel-Paradies-Rundweges ist am Rengershäuser Hagen am Wasser-Hochbehälter aus dem Jahr 1931. Parken darf man hinter Café Reese auf dem Parkplatz

Museen:

Kreisheimatmuseum im ehemaligen Kloster St. Georgenberg:

Öffnungszeiten:
Dienstag und Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr und
Sonntag von 13:00 bis 17:00 Uhr
Sondertermine unter Telefon: (06451) 743-672

Thonet:

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 14:00 bis 16:00 Uhr
Terminvereinbarung für Führungen:
Tel. (06451) 508 – 0

Wildpark Frankenberg

Der städtische Wildpark ist bei freiem Eintritt zu allen Jahres- und Tageszeiten geöffnet.

 

Frankenberg (Eder) für Märchenfreunde

Märchenhafte Symbolfigur der Stadt Frankenberg (Eder) bei der Deutschen Märchenstraße ist die „Huckepackfigur" am oberen Eingang des zehntürmigen Rathauses.

Die beiden „Huckepackfiguren" des berühmten Frankenberger Künstlers Philipp Soldan hocken über den beiden Eingangstoren des zehntürmigen Rathauses. Vor über 500 Jahren war das Rathaus ein Ort für ausgelassene, bürgerliche Feste. Die beiden Figuren könnten somit Spaßmacher und Musikanten sein. Sie rufen uns zu „Halt halt!" und „ich pyff!" - „Hereinmarschiert, hier geht es lustig und ausgelassen zu! Hier gibt es Musik" (vgl. „Unser Rathaus", Hrsg. Verein lebendige Altstadt Frankenberg e.V.).

In Frankenberg suchen, finden, entdecken

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Geschichtssplitter

Anreise planen

Ich reise 
von