Knüllwald - Märchen- und sagenhaftes Knüllwald

Knüllwald im Rotkäppchenland mit seinen 16 Ortsteilen liegt an den Flüsschen Efze und Beise in der waldreichen Ferienregion Knüllgebirge. Märchenhaftes Wandern nicht nur auf den prämierten Wanderwegen Lochbachpfad und Hutewaldweg ist hier für Urlauber und Ausflügler Programm. Abwechslungsreiche Touren in faszinierender Landschaft lockt Motorradfahrer zu kurveneichen Ausflügen in die Mittelgebirgslandschaft Knüll.

Knüllwald für Märchenfreunde

Die Tiefen der Wälder, die ruhigen Täler und die idyllisch gelegenen Ortschaften im ländlich geprägten Knüll drängen sich geradezu als Märchenschauplätze der Brüder Grimm auf, die man beim Wandern im nordhessischen Mittelgebirge entdecken kann. So hat vielleicht in der Exberghütte der böse Wolf der Großmutter und dem Rotkäppchen aufgelauert, im Hutewald suchte die alte Geiß nach Futter für ihre sieben Geißlein und auf der Burg Wallenstein hat Rapunzel ihr Haar vom Burgturm herunter gelassen.

Im Wildpark Knüll begegnet man nicht nur dem in Märchen oft gescholtenen „bösen“ Wolf. Nein, man kann in der Wolfsnacht sogar mit den „guten“ Wölfen heulen, oder ein anderes Mal der Märchenfee lauschen.

Knüllwald an der Deutschen Märchenstraße für Urlauber, Ausflügler und andere

Verkehrsgünstig direkt an der A 7 mitten in Deutschland gelegen ist Knüllwald ideal zu erreichen. Egal ob man Wanderurlaub machen und auf den vom Deutschen Wanderinstitut prämierten Wanderwegen die besondere Schönheit der Landschaft erleben möchte, als Motorradfahrer die märchenhaften Routen der Mittelgebirgsregion - geführt oder selbständig - erkunden oder einfach nur die Ruhe genießen möchte, für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

Museen und Ausstellungen, Reiterferien und Ritterturnier, Dorffeste und Aufführungen, Schwimmbäder und Minigolf und vieles mehr bieten die richtige Mischung aus Kunst, Kultur und Freizeitgestaltung.

Als Tagungsstandort ist die Lage sagenhaft gut und die Verkehrsanbindung über die A7 günstig. Mit der erforderlichen Technik ausgestattet und einem guten Preisleistungsverhältnis, freundlichem Service und abwechslungsreicher Küche garantieren einen optimalen Rahmen für eine erfolgreiche Tagung.

Märchenhafte Angebote bieten unsere Hoteliers und Gastronomen an.

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Knüllwalder Geschichtssplitter

Neben sagenumwobenen Kirchen in Rengshausen und Remsfeld (Wichtelkirche) mit freigelegten Malereien aus dem frühen 16. Jh. trotzen in anderen Ortsteilen Wehrkirchen. Die Burgruine Wallenstein im Efzetal mit wechselvoller Geschichte, zerstört im 30 jährigen Krieg, hat möglicherweise Bezug zum Held des Schillerschen Dramas „Wallenstein“.
Im Beisetal säumen den idyllischen Verlauf der Beise Jahrhunderte alte Mühlen.

Anreise planen

Ich reise 
von 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.