Landkreis Kassel

Der Landkreis Kassel liegt im Herzen Europas und ist in Hessen ganz oben. Auf 1300 Quadratkilometern zwischen den Flüssen Diemel, Weser, Fulda und Eder verbinden sich in ihm sagenhafte Landschaften mit 28 liebenswerten Städten und Gemeinden zu einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft. Die beiden Naturparke Reinhardswald und Habichtswald sind „grüne Schatzkisten“ voller Angebote für Naturliebhaber, Wanderer, Radfahrer und Erholungssuchende. In vielen Städten und Gemeinden prägen historisch wertvolle Gebäude das Ortsbild. Museen und Eco-Pfade bewahren die Geschichte und machen das kulturelle Erbe einer ganzen Region erlebbar. Entdecken Sie selbst die Vielfalt der Angebote und lassen Sie den Alltag hinter sich, bei einem märchenhaften Aufenthalt in der Heimat der Brüder Grimm.

Landkreis Kassel für Märchenfreunde

Nicht ohne Grund werden die wilden Wälder im Landkreis Kassel gerne auch als Märchenwald bezeichnet. Denn neben den märchenhaften Waldbildern, haben zahlreiche Märchen der Brüder Grimm hier ihren Ursprung – allen voran die wohl bekanntesten Märchen von Dornröschen und Rapunzel. Aber auch Hans im Glück oder die Gänsemagd sind hier zu Hause. In den Sommermonaten können Interessierte Rapunzel, Dornröschen und ihren Prinzen sogar live erleben. Endlose Eichenalleen, ausgedehnte Buchenwälder, idyllische Flusstäler und natürliche Bachlandschaften und Lichtungen sowie das Diemeltal mit seinem artenreichen Kalkmagerrasen und Wacholder-Heiden bieten dabei immer wieder neue Anregungen. Märchenhafte Burgen und Schlösser, wie beispielsweise das Dornröschenschloss Sababurg, das landgräfliche Schloss und der Park Wilhelmsthal, das Wasserschloss Wülmersen, die Trendelburg, die Ruine Krukenburg sowie die Burgruinen Grebenstein und Weidelsburg, warten darauf entdeckt zu werden.

Für Urlauber und Ausflügler

Für Wanderer bietet der Landkreis die unterschiedlichsten Angebote: (Fast) Alpines Bergwandern, Waldeinsamkeit  und das Erlebnis einer intakten Kulturlandschaft.
Wer dagegen als passionierter Radfahrer die Herausforderung sucht, ist in dieser Mittelgebirgsregion ebenfalls genau richtig. Sie bietet alles, was das Radlerherz begehrt, denn im Landkreis verbinden sich zahlreiche regionale Radwege mit den Hessischen Radfernwegen zu einem dichten, abwechslungsreichen Wegenetz.
Besonders empfehlenswert sind die Radwege entlang den Flussläufen von Fulda, Weser und Diemel.
"Hessens grüne Nordspitze" bietet ihren Gästen nicht nur "Natur", sondern auch über das ganze Jahr verteilt eine Fülle kultureller Veranstaltungen. Der Bogen spannt sich von Konzerten in Burgen, Schlössern und Kirchen, von Theateraufführungen und Kunstausstellungen bis hin zu den traditionsreichen Volksfesten in unseren Städten und Gemeinden – auch wenn die Corona-Pandemie auch hier zu starken Einschränkungen geführt hat.
Neugierig geworden? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Geschichtssplitter

Neben den reizvollen Naturlandschaften ist der Landkreis Kassel auch reich an Kulturgeschichte. Einzelne Orte blicken teils auf mehr als 1000 Jahre Geschichte zurück. Mittelalterliche Fachwerkbauten, ein neu eröffneter aber historischer Binnenhafen inmitten einer barocken Planstadt, eine Stiftskirche die zum nationalen Kulturerbe der Deutschlands gehört, sind nur einige der Highlights. Überreste von mittelalterlichen Wehranlagen, Klöster und Wallfahrtskirchen, mächtige Burgen und was von ihnen übrig geblieben ist, sind beliebte Ausflugsziele. Eine Vielzahl an Museen sowie Stadt- und Dorfführungen machen die Geschichte des Landkreises Kassel und der Menschen, die sie geprägt haben, erlebbar.

Anreise planen

Ich reise 
von