© Stadt Höxter, Stephan Berg

Höxter | Corveyer Zeugnisse

Auf einen Blick

  • Ziel: Historisches Rathaus Höxter

Beste Jahreszeit

Entdecken Sie die Spuren der nahezu tausendjährigen Präsenz der Abtei Corvey in Stadt Höxter.

822 wurde das Kloster Corvey in unmittelbarer Nähe von Höxter gegründet. Kaiser Ludwig der Fromme schenkte der Reichsabtei den Ort samt Umland. Auch die von Corvey abhängigen Bewohner Höxters profitierten von der Klostergründung und dessen Schutzheiligen Vitus: Mit Corveyer Förderung stieg Höxter zum Marktort und zur Stadt auf, die Einwohner erhielten eigenes Recht und konnten eine Weserbrücke und eine Stadtmauer erbauen.

Mit dem Streben nach größerer Unabhängigkeit verschlechterte sich im 13. Jahrhundert das Verhältnis zum Stadtherren drastisch. Die Höxteraner zerstörten die vom Abt beim Kloster gegründete Stadt Corvey und die landesherrliche Brunsburg. Angesichts der Schwäche der Abtei konnten sie im 14. Jahrhundert eine weitgehende Autonomie erlangen. Erst 1674 musste sich die Stadt wieder vollständig dem Abt unterwerfen. Die Corveyer Herrschaft endete 1803 mit der Auflösung des geistlichen Fürstentums.

Zahlreiche Orte, Bauwerke und Zeichen in Höxter zeugen von der nahezu tausendjährigen Präsenz des Klosters Corveys.
Auto-Route der Deutschen Märchenstraße
Diese Tour

Entlang der Strecke

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Fahrradtauglich
  • Familienfreundlich
  • Kulturell interessant
  • Rundweg
Startort

Historisches Rathaus Höxter

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.