Herbstein - Vulkanisch, geschichtsträchtig, märchenhaft

Das Städtchen Herbstein ist ein idealer Urlaubsort, um den Vogelsberg zu entdecken. Große und Kleine, Vulkanforscher und Märchenfreunde, Wanderer und Erholungssuchende kommen hier auf Ihre Kosten. Auch für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es Angebote z.B. bei einer Stadtführung im Sitzen.
In der VulkanTherme mit Calcium-Natrium-Sulfat-haltigem Heilwasser haben Sie die Möglichkeit über eine Vielzahl vorbeugender und therapeutischer Anwendungen, die insbesondere dem Bewegungsapparat, den Verdauungsorganen und den Herzkranzgefäßen zugutekommen. Von Bade- und Trinkkuren über Massagen und Krankengymnastik steht ein breites Spektrum an Maßnahmen für offene Badekuren zur Verfügung.

Herbstein für Märchenfreunde

Als "malerisch" und "märchenhaft" wird das 750 Jahre alte Vogelsberg-Städtchen häufig beschrieben, das hoch oben auf einem Vulkankegel über dem Tal thront. Doch wie legendär Herbstein wirklich ist, zeigt die Brauchtumspflege der Herbsteiner Fastnacht „Foaselt“. Unsere „Foaselt“ ist eine der urwüchsigsten Fastnachtsbräuche im deutschsprachigen Raum. Das Besondere und Herausragende ist der Springerzug, der Bajazz und seine sechs Pärchen. Hinzu kommen die Traditionsfiguren wie der Erbsenstrohbär, das Siebpferdchen, der Storch und der Affe, welche alljährlich am Rosenmontag beim traditionellen Umzug bewundert werden können - ein herrlich amüsanter Ausflug in die Geschichte lebensecht in Szene gesetzt – an Schauplätzen in der Stadt auf dem Berge, im Vogelsberg, an der Deutschen Märchenstraße.

Wie im Märchen fühlt man sich, wenn man die stillen Wälder und das schmucke Fachwerk im Hohen Vogelsberg genießt. Europas größter und ältester Vulkan hat in Hessen eine Mittelgebirgslandschaft geformt, wo man sich kaum wundern würde, dem Rotkäppchen zu begegnen.

Märchenhaft ist Herbstein auch zu seinen Kur- und Badestätten gekommen. Aus 1000,05 m wird 32,6°C warmes Heilwasser abgepumpt; und die 5 nach dem Komma ist wichtig, denn bei 1000 m sollte die Probebohrung 1976 eigentlich schon abgebrochen werden. Nur eine Mischung aus Dickköpfigkeit und gutem Willen trieb den Bohrer schließlich die entscheidenden Zentimeter weiter ins Vulkangestein. Die Folge: ein Thermal-Bewegungsbad wurde erbaut.

Herbstein für Urlauber und Ausflügler

Die zentrale Lage Herbsteins ermöglicht Wanderern, Radwanderern, Inline-Skatern und Reitern ideale Touren in die Region. Wie eine Wagenburg umgeben die Häuser der Altstadt die spätgotische Stadtpfarrkirche St. Jakobus. Die ringförmige Anlage der Straßen unterstreicht den Festungscharakter der Stadt, der auch auf der begehbaren Stadtmauer mit ihren Türmen zu erleben ist, sowie im unterirdischen Gewölbe, das letzte Relikt der zerstörten Burganlage. Sehenswert sind auch der malerische Marktplatz mit seinem imposanten Fachwerkrathaus, die ev. Kirche und verschiedene Museen.

Der weitläufige Kurpark, in dem sich die VulkanTherme befindet, präsentiert sich mit verschiedenen Kunstwerken, einer Riesenrutsche, sowie einer Minigolf- und einer Pit-Pat-anlage. Das Haus des Gastes mit der Lebensspirale ist immer wieder Veranstaltungsort für kulturelle Ereignisse aller Art. Auch der neue Bibelpark am Kolping-Feriendorf ist ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Herbsteiner Geschichtssplitter

Im Mittelalter diente Herbstein den Jakobspilgern aus dem Thüringischen in Richtung auf Santiago de Compostela als Zwischenhalt und Übernachtungsstätte. Deshalb ist der Heilige Jakobus der Schutzpatron der Stadt. Sein Namenstag, der 25. Juli, ist ein Tag mit wichtigen Wetterregeln: „Jakobi heiß – lohnt Müh´ und Fleiß.“ Belohnen Sie sich bei köstlichem Kuchen oder einer leckeren Kaffeespezialität im Café/Bistro der VulkanTherme. Während Sie sich erholen, tankt Ihr E-Bike auf.

Anreise planen

Ich reise 
von 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.