Nienburg/Weser - die liebens- und lebenswerte Weserstadt

Mitten in Niedersachsen, zwischen Bremen und Hannover gelegen, ist die Stadt Nienburg nicht nur das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum an der Mittelweser, sie ist auch für Radwander- und Wanderfreunde immer ein lohnendes Urlaubsziel.

Nienburg für Märchenfreunde

Nienburg, eine bezaubernde und verzaubernde Stadt mit wunderschönen Fachwerkgebäuden und Renaissance-Giebeln, blickt auf eine (fast) 1000-jährige Geschichte zurück. Nienburg erhebt sich idyllisch an der Weser mit dem Blick auf die Wesermarsch und den Geestrücken.
Um die historische Altstadt ranken sich viele Sagen, Märchen und Geschichten, die sich in all den Jahrhunderten ereignet haben könnten.
So sollen wichtige Gebäude der Altstadt durch Tunnelgänge verbunden gewesen sein, die zu Nienburgs ältester Kirche geführt haben sollen. In diesen unterirdischen Tunnelgewölben soll sich noch lange die Unterwelt getummelt haben.

Wie erlebte eine Nienburger Magd die Totenmesse in der Martins-Kirche? Wo wurden glühende Kohlen zu Gold? Wie rettete das „Wählige Rott“ die Stadt Nienburg vor Tillys Truppen und was haben die Melkerinnen mit dieser Aktion zu tun? Antworten auf diese Fragen bekommen Sie bei der Stadtführung „Märchen, Sagen und Legenden“.

Nienburgs Symbolfigur die „Kleine Nienburgerin“ begleitet die Gäste mit Melodie und Liedtext durch eine längst vergange Zeit. Sie ist in Bronze gegossen hinter dem Posthof zu bewundern. Daneben erklingt Mo. – Fr. dreimal täglich (ca. 9.15 Uhr, 12.15 Uhr, 18.15 Uhr) die Melodie des Liedes aus dem Glockenspiel, das an der Seitenfront des Posthofes angebracht ist.

Die Stadt bietet Mystisches und Märchenhaftes für alle, die in die Vergangenheit eintauchen möchten.

Nienburg für Urlauber und Ausflügler

Für Radwander- und Wanderfreunde bietet die Mittelweser-Region rund um Nienburg ideale Voraussetzungen. So verläuft einer der beliebtesten Radfernwege, der Weser-Radweg, mitten durch die Stadt. Auch Familien mit Kindern werden sich in der nur leicht hügeligen norddeutschen Tiefebene beim Radeln wohlfühlen. Außerdem locken in der näheren Umgebung noch der Dino-Park Münchehagen, das Wolfcenter Dörverden, die Museums-Eisenbahnen in Bruchhausen-Vilsen, Uchte und Thedinghausen sowie das Kloster Loccum und das Schloss Erbhof in Thedinghausen. Entspannung auf dem Wasser bieten die Fahrgastschiffe der Flotte Weser.

Die flache Wesermarsch und die weiten Geestflächen mit herrlichen Wäldern und bunten Feldern, ausgedehnten Moor- und Heidegebieten bestimmen das Landschaftsbild. Zu jeder Jahreszeit bietet diese Region dem Gast eine Fülle von Eindrücken. Nienburger Veranstaltungen sind weit über die Region bekannt. Sei es das Spargelfest, das Scheibenschießen mit dem großen Pellkartoffelessen oder das Altstadtfest – für Groß und Klein ist immer etwas dabei. Auch der ruhig, direkt am westlichen Weserufer gelegene Reisemobilstellplatz mit Blick auf dem Fluss und die historische Altstadt laden zum längeren Verweilen in der Weserstadt ein. Etwas ganz Besonderes ist Europas schönster Wochenmarkt (Mi. + Sa. 8 – 13 Uhr). Der Preis wurde von der Stiftung lebendige Stadt verliehen.

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Nienburger Geschichtssplitter

Als die Franzosen 1814/15 aus Nienburg abzogen, wurde Emanuel Bruno Quaet-Faslem (*1785 in Dendermonde [heute Städtepartner von Nienburg] †1851) 1821 zum Ehrenbürger und 1830 zum Senator von Nienburg ernannt. Dieser belgische Baurat wurde zum wichtigsten Mann in der Nienburger Baugeschichte. König Ernst August von Hannover beförderte ihn seinerzeit zum Baurat. Der heutige Ehrenbürger soll gesagt haben: „Als ich nach Nienburg kam, war der Ort ein Kälberstall, aber diese Stadt muss groß werden.“

Anreise planen

Ich reise 
von 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.