Stellplatz Am Grauen Turm

Auf einen Blick

  • Fritzlar

Direkt an der historischen Stadtmauer gelegen.

LAGE

Der Wohnmobilstellplatz liegt direkt an der historischen Stadtmauer und am Grauen Turm. Der Graue Turm ist einer der höchsten noch erhaltenen städtischen Wehrtürme Deutschlands. Bei klarem Wetter bietet sich von der Turmspitze aus ein großartiger Blick auf die Stadt und ihre Umgebung. Bis zum Altstadtzentrum und zum historischen Marktplatz sind es nur wenige Gehminuten.
Moderner Wohnmobilstellplatz auf Betonsteinpflaster,  mit schattenspendenden Bäumen über den Stellplätzen, ausreichende Einzelstellplatz-Fläche, Nahe Altstadt und Natur

GRÖSSE UND AUSSTATTUNG

10 Stellplätze,  Ver- und Entsorgungsstation (Entsorgung kostenfrei), Stromanschlüsse (16 Ampere), Abfallbehälter, Glascontainer, Öffentliche Toiletten, Hundekot-Entsorgungsstation.

ENTFERNUNGEN

400 m (5 Gehminuten) ins Altstadtzentrum/bis zum historischen Marktplatz mit zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants sowie Geschäften und Boutiquen, 400 m (5 Gehminuten) bis zur Touristinformation Fritzlar, 600-800 m (8-10 Gehminuten) bis zu den nächstgelegenen Supermärkten, Drogerien und Shopping-Möglichkeiten, 700 m bis zur nächstgelegenen Tankstelle

ZUR ORTSSEITE

Dieser Stellplatz ist auch Teil der Stellplatzgemeinschaft "Mein Platz"

Stadt Fritzlar

Am Grauen Turm

34560 Fritzlar

Deutschland


Tel.: +49 5622 / 988-643

E-Mail:

Webseite: www.fritzlar.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Ganzjährig geöffnet
Öffentliche Toiletten (täglich geöffnet von 8:00 -18:00 Uhr)
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage
  • Barrierefreies WC
Preisinformationen

Parkautomat: 1. - 4. Std.: 1,00 € / 1 Std. (Mindestparkdauer: 2 Std.)

7,00 € / 24 Std.

zzgl. Strom (1,00 € / 2 kWh) und Wasser (1,00 € / 90 Liter Frischwasser, Entsorgung kostenfrei)

 

Anreise

Ihr Weg nach Fritzlar mit dem Wohnmobil:

Von Westen (A 44) bzw. Norden (A 7) kommend, fahren Sie in Kassel auf die A 49 in Richtung Marburg bis Abfahrt Fritzlar. Von Osten kommend verlassen Sie die A 7 bei der Abfahrt Homberg/Efze und fahren auf den Bundesstraßen B 323, 254, 253 und 450 nach Fritzlar.

Weitere Infos

Sehenswürdigkeiten:

Dom St. Peter mit Dommuseum und Domschatz

Grauer Turm mit Mittelalter-Ausstellung

Historische Altstadt

Historischer Marktplatz mit Fachwerkensemble und Rolandsbrunnen

Hochzeitshaus mit Museum

Minoritenkirche/Ev. Stadtkirche

Mittelalterliche Stadtmauer mit Wehrtürmen und Warten

Rathaus, ältestes Amtshaus Deutschlands

Spitzenhäuschen

 

Sportangebote:

Ederauen-Erlebnisbad (beheiztes Freibad, ca. 25°C), ca. 1,2 km

Kanufahren auf der Eder, ca. 1,8 km

Kinderspielplatz, ca. 0,3 km

Sport- und Freizeitpark, ca. 1,5 km

 

Freizeit und Erlebnis:

Bowling-Center Fritzlar

Kulturscheune Fritzlar

Multiplex-Kino Cine-Royal

Tägliche Stadtführungen (01. März - 31. Oktober)

Viele schöne Themen- und Altstadtführungen für Gruppen buchbar

Fritzlarer Wochenmarkt mit einer großen und vielfältigen Auswahl an frischen und regionalen Produkten (mittwochs und samstags von 8:00 bis 13:00 Uhr auf dem Marktplatz)

 

Routen:

Deutsche Märchenstraße

Deutsche Fachwerkstraße

Erlebnisregion Edersee

GrimmHeimat NordHessen

 

Radwege:

Eder-Radweg (E)

R4, R10, R21 und weitere, gut ausgebaute Radwege

 

Wanderwege:

ARS NATURA Kunstwanderweg

Barbarossaweg (X8)

Bonifatiusweg (X12)

Ederhöhenweg

Mühlengrabenpfad

Viele, schöne Rundwanderwege rund um Fritzlar


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.