Bad Oeynhausen - Heilbad mit märchenhaftem Kurpark

Zwischen Teutoburger Wald und Weserbergland, am Zusammenfluss von Weser und Werre, liegt das Heilbad Bad Oeynhausen. Der beliebte Kurort blickt auf eine lange Tradition als Gesundheitsstandort mit heilenden Thermalquellen zurück. Die lebendige Kurstadt an der Deutschen Märchenstraße bietet aber nicht nur ein modernes Gesundheitszentrum sondern auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Urlauber und Ausflügler. Ein Besuch im Deutschen Märchen- und Wesersagenmuseum sollte dabei ebenso auf dem Programm stehen wie ein Spaziergang im malerischen Kurpark, eine Auszeit in der balinesischen Märchenwelt der Bali Therme oder ein Ausflug in die Fantasiewelten des GOP Varieté Theaters.

Bad Oeynhausen für Märchenfreunde

Bad Oeynhausen hat eine märchenhafte Stadtgründungsgeschichte. So sagt man, dass der Colon Sültemeyer sich im Jahre 1745 über die salzige Kruste auf seinen Schweinen, die sich zuvor im Schlamm gewälzt hatten, wunderte. Daraufhin begann man an dieser Stelle mit dem Bau einer Saline. Der erste Schritt auf dem Weg einer der beliebtesten Kurorte des preußischen Königreichs zu werden. An diese Legende erinnert heute der Sültemeyer-Brunnen („Schweinebrunnen“) im Zentrum Bad Oeynhausens.

Nicht einmal 200 Meter entfernt liegt in einer der schönsten Villen am malerischen Kurpark das 1973 eröffnete Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum. Das Museum führt ein in die Welt der Märchen, Mythen und Sagen. Es wurde gegründet von dem Schriftsteller Karl Paetow, der „Die schönsten Wesersagen" herausbrachte. Das kulturgeschichtlich ausgerichtete Museum stellt die Brüder Grimm und andere Märchensammler und bekannte Märchenautoren vor. Man erfährt, worum es in diesen Geschichten geht und was Märchen, Sagen, Fabeln und Legenden unterscheidet. Sonderausstellungen vertiefen Aspekte rund um Märchen und Sagen. Der Erzählkreis am Museum trifft sich regelmäßig, um das spannende Erzählen von Märchen zu üben und lädt zu besonderen Märchenerzählabenden ein. Märchenspaziergänge durch den zauberhaften Kurpark von April bis Oktober ergänzen das märchenhafte Angebot. Prinzessinnenfest und Rittertreffen sind als märchenhafte Kindergeburtstage buchbar ebenso wie Märchenerzählstunden für Gruppen jeden Alters.

Bad Oeynhausen für Urlauber und Ausflügler

Bad Oeynhausen liegt in einem der schönsten Naturräume Deutschlands. Urlauber und Ausflügler können hier die Ruhe genießen oder die malerische Landschaft ganz aktiv entdecken. Zum Beispiel bei ausgedehnten Touren auf dem Weserradweg, dem Else-Werre-Radweg, der Mühlenroute oder der Deutschen Märchenroute.

In Bad Oeynhausen gibt es viele Orte an denen man es sich gut gehen lassen kann. Direkt im Herzen der Stadt findet man z. B. den malerischen Kurpark. Auf vielen Pfaden und Wegen gelangt man durch die zauberhaften Anlagen vorbei an beeindruckenden Bauten und Villen. Einen wahrhaften Wellnesstempel bietet die sagenumwobene Kurstadt mit der Bali Therme. Hier trifft das berühmte Bad Oeynhausener Thermalwasser auf eine märchenhafte Badewelt mit indonesischem Flair. Zum Träumen lädt auch der Landschafts- und Kulturpark „Aqua Magica“ ein. Besonders beeindruckend ist der Wasserkrater mit seinem pompösen Schauspiel aus Licht und Wasser.

In Bad Oeynhausen suchen, finden, entdecken

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Bad Oeynhausener Geschichtssplitter

Die Stadtgründungssage erzählt davon, dass der Bauer Sültemeyer dank seiner Schweine die Solehaltige Quelle entdeckt habe. Ihm zu Ehren wurde der sogenannte Schweinebrunnen mitten in der Klosterstraße errichtet. Er hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Bei vielen Festen tritt der sagenhafte Colon Sültemeyer auch in der Minden-Ravensberger Tracht des 18. Jahrhunderts persönlich auf.

Anreise planen

Ich reise 
von