Burgruine Hanstein

Auf einen Blick

  • Bornhagen
  • Für Kinder

Der Hanstein - um ihn ranken sich Sagen und Legenden. Die schönste Burgruine in Mitteldeutschland

Der Hanstein - um ihn ranken sich Sagen und Legenden. Er gilt als die schönste Burgruine in Mitteldeutschland und prägt mit seiner unverkennbaren Silhouette das Bild des Eichsfeldes.
 Landschaftlich liegt die Burg Hanstein in einer der attraktivsten Gegenden des Eichsfeldes. Wenn man auf dem erhalten gebliebenen Bergfried steht und hinunterschaut, sieht man zur rechten Hand in der Ferne die Berge des Thüringer Waldes, daran anschließend den Hohen Meißner, im Norden die Göttinger Berge, davor den Rusteberg, dann die Berge des Eichsfeldes und schließlich liegt vor einem das Werratal. Durch ihre Lage ist diese Silhouette von Westen aus schon weit erkennbar. Die Erbauer nutzten das dort vorhandene Felsgestein aus. So ist die Burg auf einem steilen Weg von Bornhagen aus zu erreichen und liegt auf einem Buntsandsteinfelsen. Die freie Lage gewährt uns heute noch eine weite Sicht über das breite Tal der Leine, wo in früheren Zeiten die meiste Gefahr drohte. Heute finden hier regelmäßig Ausstellungen und Konzerte statt. Alljährliche Höhepunkte sind die Hauskrippenausstellung im Advent sowie das Mittelalterfest mit Ritterspielen und begeisternden Musikperformance am ersten Augustwochenende. Unterhalb der Burg Hanstein befindet sich der Klausenhof, ein altes Wirtshaus mit historischer Herberge, das in enger Verbindung mit der Burg Hanstein steht

Gemeinde Bornhagen

37318 Bornhagen

Deutschland


Tel.: +49 36081 / 61311

Fax: +49 36081 / 68545

E-Mail:

Webseite: www.burgruine-hanstein.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
März bis Oktober: Montag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
November: Montag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dezember bis Februar: an Wochenenden und Feiertagen 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Führungen:
sind auf Anfrage möglich (Gemeindeverwaltung Tel. 036081 61311 oder am Kassenhäuschen zu den Öffnungszeiten der Burg Tel. 036081 67856)
Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (jedes Alter)
Fremdsprachen
  • Deutsch
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage
  • Wickelraum
Preisinformationen

Kinder ab 6 Jahren: 1,50 Euro

Schwerbehinderte mit Schwerbeschädigtenausweis: 3,00 Euro

Erwachsene ab 18 Jahren: 3,50 Euro

Gruppenrabatte (ab 25 Personen): 3,00 Euro

Führungen (20 Personen): 30,00 Euro

jede weitere Person: 1,50 Euro

 

Anreise

Anreise mit dem Auto:

Aus Richtung Göttingen/Hannover/Kassel/A7 nehmen Sie die Abfahrt "Drammetal" auf die A 38 Richtung Halle/Leipzig. Auf der A 38 wählen Sie die Abfahrt "Arenshausen" und fahren auf der B80 Richtung Hohengandern. In Hohengandern biegen Sie an der Ampelkreuzung links ab und folgen dem braunen touristischen Leitsystem.

 

Aus Richtung Halle/Leipzig kommend auf der A 38 wählen Sie die Abfahrt "Arenshausen" und fahren auf der B80 Richtung Hohengandern. Am dritten Kreisverkehr nehmen Sie die 2. Ausfahrt und folgen dem braunen touristischen Leitsystem.

 

Weitere Infos

Für Personen mit einer Gehbehinderung besteht die Möglichkeit direkt mit dem Auto auf das Burggelände zu fahren (gefahren zu werden). Wenden Sie sich bitte vor Ihrem Besuch an die Gemeinde oder das Kassenhäuschen. (Kassenhäuschen Telefon: 036081 67856)


Was möchten Sie als nächstes tun?