© Furmanski

Schlosspark und Schloss Schieder

Auf einen Blick

  • Schieder-Schwalenberg

Das Barockschloss wurde bis 1918 als Sommerresidenz genutzt.

Der Bau des Schlosses in Schieder feierte 1706 seine Fertigstellung. Initiatoren des Baubeginns 1703 waren die Grafen Casimir zur Lippe und sein Sohn Rudolf. Das Barockschloss wurde bis 1918 als Sommerresidenz genutzt.

Derzeit werden die Räumlichkeiten durch die Volkshochschule Lippe-Ost, als Lesesaal und für diverse Veranstaltungen genutzt. Der ehemalige Schlossgarten wird heute als Park genutzt. Der Park ist seit dem Jahr 1914 für die Öffentlichkeit zugänglich. Dieser zeichnet sich durch einen besonders alten und ungewöhnlichen Baumbestand aus. So finden Sie hier z.B. eine mit über 125 Jahre alte Strauchkastanie einen der ältesten dieser Art in Deutschland. In unmittelbarer Nähe zum Emmerstausee können Sie im Park entspannen und die Seele baumeln lassen.

Im Kurpark 1

32816 Schieder-Schwalenberg

Deutschland


Tel.: +49 52 84 / 94 37 37 94

Webseite: www.schloss-schieder.com

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Park immer zugänglich;
Café April - September 14:00 - 18:00;
Frühstück ab 20 Personen, Mittagessen ab 10 Personen auf Anfrage
Eignung
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Haustiere erlaubt
  • Senioren geeignet
Fremdsprachen
  • Deutsch
  • Englisch
Anreise

Auto; Bahn; Bus; Fahrrad; zu Fuß erwanderbar


Was möchten Sie als nächstes tun?