© Hann. Münden Marketing GmbH

Weserliedanlage

Auf einen Blick

  • Hann. Münden

Die Weserliedanlage ist ein Aussichtspunkt am Hang des Questenberg

Die Weserliedanlage ist ein Aussichtspunkt am Hang des Questenberg und bietet einen wunderschönen Panoramablick auf den Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser sowie auf die Altstadt Hann. Mündens.

Der aus beigefarbenem Sandstein gefertigte Aussichtspunkt wurde zu Ehren des Dichters und des Komponisten des Weserliedes, Franz von Dingelstedt (Liedtext von 1835) und Gustav Pressel (Vertonung 1845), im Jahre 1931 errichtet.

Die beiden Bronzereliefs mit den Konterfeis Gustav Pressels und Franz von Dingelstedt entwarf der Mündener Bildhauer Gustav Eberlein. Auf einer Bronzetafel ist der Liedtext des Weserliedes eingraviert. 

Eichenweg

34346 Hann. Münden

Deutschland


Tel.: +49 5541 / 75313

Fax: +49 5541 / 75404

E-Mail:

Webseite: www.hann.muenden-erlebnisregion.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Jederzeit zugänglich
Eignung
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Individualgäste
  • Haustiere erlaubt
  • Kinderwagentauglich
Preisinformationen

Kostenfrei

 

Anreise

Die Weserliedanlage erreichen Sie über einen ansteigenden Fußweg am Blümer Berg. Parkmöglichkeiten stehen im Eichenweg zur Verfügung.


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.