© Deutsche Märchenstraße

Weserliedanlage

Auf einen Blick

  • Hannoversch Münden

Mit diesem Denkmal sollen die Schöpfer des bekannten Weserliedes geehrt werden

Mit diesem Denkmal sollen die Schöpfer des bekannten Weserliedes, der Dichter Franz von Dingelstedt (Liedtext von 1835) und der Komponist Gustav Pressel (Vertonung 1845), geehrt werden. Die beiden Bronzereliefs (Entwurf und Guß, 1914) schuf der Bildhauer, Maler und Dichter Prof. Gustav Eberlein.
Mit diesem Denkmal sollen die Schöpfer des bekannten Weserliedes, der Dichter Franz von Dingelstedt (Liedtext von 1835) und der Komponist Gustav Pressel (Vertonung 1845), geehrt werden. Die beiden Bronzereliefs (Entwurf und Guß, 1914) schuf der Bildhauer, Maler und Dichter Prof. Gustav Eberlein. Beide Portraitköpfe werden von einem großen bunten Blätterkranz – halb Lorbeer, halb Eiche – eingefaßt. Bei Franz von Dingelstedt hat Eberlein unten im Eichenkranz einige Rosen eingeflochten, weil das Weserlied ein Liebeslied ist. Prof. Eberlein hatte bereits 1905 erste Anregungen für eine Ehrung der beiden Schöpfer des Weserliedes der Stadt Münden vorgetragen. Mit diesen Werken stellte er wieder einmal seine Heimatliebe unter Beweis. Erste Grundsteinlegungen der Anlage erfolgten 1914. Wegen des ausbrechenden Krieges und dem anschließenden Geldmangel dauerten die Planungen fast 25 Jahre. Am 24. August 1931 konnte das Rondell mit dem errichteten Denkmal aus beigefarbenem Sandstein – nach einem erneuten architektonischen Entwurf – eingeweiht werden. Die Bronzebildnisse sollten ursprünglich korrespondierend angebracht werden, sie sind nun so angeordnet, dass sie ihre Gesichter voneinander abwenden. In der Außenmauer befindet sich der Hinweis auf den Architekten Friedrich Grosch. Sein Entwurf wurde unter der Leitung von August Reich ausgeführt. 

Eichenweg

34346 Hannoversch Münden

Deutschland


Tel.: +49 5541 / 75313

Fax: +49 5541 / 75404

E-Mail:

Webseite: www.hann.muenden-erlebnisregion.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Jederzeit zugänglich
Eignung
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Individualgäste
  • Haustiere erlaubt
  • Kinderwagentauglich
Preisinformationen

Kostenfrei

 

Anreise

Die Weserliedanlage erreichen Sie über einen ansteigenden Fußweg am Blümer Berg. Parkmöglichkeiten stehen im Eichenweg zur Verfügung.


Was möchten Sie als nächstes tun?