Bodenwerder - Fantasie, Abenteuer und Unglaubliches

Die Münchhausenstadt Bodenwerder liegt als Mitgliedsort der Deutschen Märchenstraße direkt an der Weser, eingebettet in die abwechslungsreiche Hügellandschaft des Weserberglandes. Der berühmte Sohn der Stadt, Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (1720- 1797) hat es mit seinen fantasievollen Erzählungen zu Weltruhm gebracht. Bei einem Museumsbesuch oder historischen Stadtrundgang tauchen Sie ein in die Welt des legendären „Lügenbarons“. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und Veranstaltungen machen den Besuch in der Münchhausenstadt unvergesslich.

Bodenwerder für Märchenfreunde

Neben den zahlreichen Märchenfiguren der Gebrüder Grimm findet auch der unvergleichliche Fabulierer Baron von Münchhausen seinen Platz an der Deutschen Märchenstraße.

Im Münchhausen-Museum erfahren Sie wissenswertes über sein Leben und seine unglaublichen sowie abenteuerlichen Geschichten. Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt erzählen zahlreiche Skulpturen, Denkmäler und Wandbilder von seinen Erlebnissen. In den Sommermonaten (Mai bis Oktober) begeistern die sonntäglichen Münchhausen-Aufführungen kleine und große Zuschauer.

Bodenwerder für Urlauber und Ausflügler

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Besonderheiten der Natur des Weserberglandes zu Fuß bei einer Wanderung auf dem Weserbergland-Weg oder mit dem Rad, auch E-Bike auf dem beliebten Weser-Radweg zu erkunden. Genießen Sie die Uferlandschaft vom Weserdampfer, einem Floß, per Hydrobike oder dem Kanu. Die Allwetter-Sommerrodelbahn verspricht 950 m Rodelspaß. Bodenwerder bietet sich als Ausgangspunkt für Ausflüge in eine reizvolle Umgebung an.

Zahlreiche Veranstaltungen locken Besucher in die Münchhausenstadt. Ein Highlight ist das Lichterfest, welches als größtes musikalisches Höhenfeuerwerk Norddeutschland überregional Bekanntheit erlangt hat.

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Geschichtssplitter

Anreise planen

Ich reise 
von