Holzminden - Stadt der Düfte und Aromen

Beim Besuch dieser Weserstadt sind alle Sinne gefragt. Holzminden kann auf eine weitreichende Dufthistorie zurückblicken und lädt Besucher mit einem „Duftenden Angebot“ ein in die weite Welt der Düfte und Aromen einzutauchen.

Ein „Duftender Stadtrundgang“ mit 17 Duftstelen weist Ihnen den Weg zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen der Stadt. Ein aromatisches Geschmackserlebnis mit vielen Verköstigungsständen bietet der regelmäßig stattfindende „Bunte Markt der Düfte und Aromen“ und mit den „Duft- und Aromenseminaren“ öffnen sich dem Besucher vielfältige Duft- und Geschmackswelten.

Seinen Namen „Stadt der Düfte und Aromen“ verdankt Holzminden der Firma Symrise, einem der weltweit größten Hersteller von Duft- und Aromastoffen.

Als idealerer Ausgangspunkt für Rad-, Wander- oder Kanutouren entlang der Weser ist Holzminden ein beliebtes Urlaubsziel.

Holzminden für Märchenfreunde

In Holzminden an der Deutschen Märchenstraße kann das sagenumwobene Weserbergland mit der Nase entdeckt werden. Die fünf Märchendüfte der Stadt lassen die Besucher in die Welt von Frau Holle aus Hessisch Lichtenau, dem Rattenfänger von Hameln, Rotkäppchen aus Schwalmstadt, Dornröschen aus Reinhardswald, Aschenputtel aus Polle und Schneewittchen aus Oberweser eintauchen.

Die speziellen Raumdüfte wecken sofort Assoziationen zu den unterschiedlichen Märchen und sind ein Eyecatcher für jede Wohnung. Das ideale Souvenir für Märchenfreunde.

Lassen Sie sich

  • vom „süßen Lockduft“ des Rattenfängers von Hameln verführen,
  • vom Dornröschen-Duft „Rote Schönheit“ erwecken,
  • von Aschenputtels „Zauberhafter Verwandlung“ inspirieren,
  • von Frau Holles „Bezaubernden Flocken“ berieseln,
  • von Schneewittchens „Betörenden Apfel“ verzaubern
  • von Rotkäppchen durch den „Mystischen Wald“ führen

Die Raumdüfte bieten ein ideales Souvenir für Märchenfreunde und können in der TouristInformation am Markt und in einigen Mitgliedsorten der Deutschen Märchenstraße erworben werden.

Richtig märchenhaft wird es dieses Jahr zum Auftakt des Bunten Marktes der Düfte und Aromen, wenn Holzminden am 09. Mai 2020 zusammen mit einigen Märchenfiguren zum Fest der Märchen und Düfte einlädt.

Der wilde Jäger Hackelberg

Die zu Holzminden gehörende Ortschaft Silberborn ist eng mit der Sage „Hackelberg – der wilde Jäger vom Solling“ verwurzelt. Der Legende nach war Hackelberg wohnhaft in einem Fachwerkhaus in Neuhaus und zog dann im Laufe der Sage weiter in den Wald nach Silberborn. In Silberborn erinnert die Hackelberg Steinanlage am Fuße des Försterstieß in der Nähe des Aussichtsturms Hochsolling an den wilden Jäger vom Solling.

Holzminden für Urlauber und Ausflügler

Mit seinen 17 Duftstelen entlang der Sehenswürdigkeiten lädt Holzminden seine Besucher ein die Stadt mit der Nase zu erkunden. Frei nach dem Motto „Immer der Nase nach“ findet jeden Samstag von April bis Oktober um 11:00 Uhr unser geführter „Duftender Stadtrundgang“ durch die Innenstadt statt.

Ein aromatisches Geschmackserlebnis mit vielen Verköstigungsständen bietet der Bunte Markt der Düfte und Aromen rund um den Marktplatz und die Mittlere Straße. Dieser findet am 14. März, 09. Mai und 06. September 2020 statt.

Genussvoll Ihre Zunge schulen und die Düfte der Welt entdecken – dazu haben Sie mit unserem großen Angebot der Duft- und Aromenseminare Gelegenheit. Egal ob Sie selbst zum Parfumeur werden und Ihr eigenes Parfum kreieren möchten, mehr über die Wirkung unserer heimischen Kräuter und die Kräfte der indischen Gewürze erfahren wollen, die Aromenvielfalt von französischen Weinen erkunden oder das heimische Bier einmal auf eine ganz besondere Art erleben möchten, wir laden Sie in Holzminden zu besonders sinnlichen Erlebnissen ein.

Die Auswahl der Themenwelten, die von Hochgenuss von besonderem Tee und Kaffee bis zur kreativen Gestaltung von Seife reichen, ist groß.

Die idyllische Kreisstadt ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für Rad-, Wander- oder Kanutouren entlang der Weser oder in den Naturpark Solling-Vogler.

Veranstaltungen & Führungen

Gerne empfehlen wir den Besuch der hier gezeigten Veranstaltungen.
Bei Fragen oder Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Veranstalter.

Holzmindens Geschichtssplitter

Holzminden wurde ca. 1200 durch die Grafen von Everstein neben deren Burg an der Weser gegründet. Im 18. Jahrhundert erlebte die Stadt mit der Gründung des Eisenwerks und anderen Gewerbezweigen einen Aufschwung. 1831 wurde hier eine der ältesten Baugewerkschulen Deutschlands gegründet. Holzmindens Geschichte ist seit mehr als 130 Jahren eng mit der Entwicklung der ehemaligen Firmen Haarmann & Reimer sowie Dragoco verbunden. Die beiden Holzmindener Duft- und Geschmackstoffhersteller haben sich seit 2003 zur Firma Symrise zusammengeschlossen. Die Industrie im Bereich der Produktion von Riech- und Geschmacksstoffen hat ausgehend von Holzminden längst einen weltweiten Markt erobert und sowohl die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt als auch die Stadt selbst in vielerlei Hinsicht geprägt.

Anreise planen

Ich reise 
von