© Thomas Hampel

Von Flussromantik, Weserrenaissance und hanseatischem Flair

Von Flussromantik, Weserrenaissance und hanseatischem Flair

Hann. Münden

Fachwerkjuwel und Romantik am Fluss: „Wo Werra sich und Fulda küssen…“

Rehburg- Loccum

Ein Stelldichein der Kultur und Natur zwischen Weser und Steinhuder Meer

Nienburg

100jährige Geschichte auf den Bärentatzen der „Nienburger Bärenspur“ entdecken

Buxtehude

Malerische Märchenstadt Buxtehude, wo einst Hase und Igel um die Wette liefen

Bremen

1200 Jahre Tradition und Weltoffenheit, die Hansestadt an der Weser und Heimat der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten

Hann. Münden

Fachwerkjuwel und Romantik am Fluss: „Wo Werra sich und Fulda küssen…“

Hann. Münden ist als 3- Flüsse-Stadt mit Weser, Fulda und Werra ein idealer Ausgangspunkt für eine Märchenstraßen-Reise entlang der Weser, über die Rattenfängerstadt Hameln bis nach Bremen.  Viele Gebäude wie z.B. das prächtige Weserrenaissance-Rathaus, die St. Blasius-Kirche und über 700 reich verzierte Fachwerkhäuser spiegeln noch heute die Geschichte der Stadt wider. Freunde von Märchen und Sagen wandeln in Hann. Münden auf den Spuren des berühmtesten Wanderarztes der Barockzeit: Doktor Eisenbart.  
Themenwanderwege, wie der Frau-Holle-Pfad oder der Fulda-Radweg R1 führen von hier aus auf den Spuren von Märchen- und Sagenfiguren durch wunderschöne Landschaften des Weserberglands mit Schlössern, Burgen und Fachwerkstädten.

Zum Ort.

Rehburg- Loccum

Ein Stelldichein der Kultur und Natur zwischen Weser und Steinhuder Meer

© Bernd Wolter

Ein Kloster, eine historische Kuranlage, ein Freilichtmuseum, ein Vogelschutzgebiet, Pilgerwege und vieles mehr empfangen die Besucher.
Entlang der historischen Promenadenwege in Bad Rehburg wartet ein Brüder Grimm – Märchenweg darauf, entdeckt zu werden. Auf wunderschönen Waldwegen mit herrlichen Sichtachsen auf das Steinhuder Meer wird der Spaziergang zu einem Erlebnis. Naturliebhaber können am Steinhuder Meer zu beeindruckenden Vogelbeobachtungen am Brut- und Rastgebiet Meerbruchswiesen aufbrechen oder die herrliche Landschaft geschichtsträchtig auf der rund 30 km langen Radtour „Dino-Tour“ mit Dinosaurier Park Münchehagen erleben.

Zum Ort.

 

Nienburg

100jährige Geschichte auf den Bärentatzen der „Nienburger Bärenspur“ entdecken

Die bezaubernde Stadt mit wunderschönen Fachwerkgebäuden und Renaissance-Giebeln, blickt auf eine 1000-jährige Geschichte zurück. Nienburg erhebt sich idyllisch an der Weser mit dem Blick auf die Wesermarsch und den Geestrücken. Um die historische Altstadt ranken sich viele Sagen, Märchen und Geschichten.

In der leicht hügeligen norddeutschen Tiefebene fühlen sich Familien mit Kindern besonders beim Radeln oder Wandern wohl. Der Weser-Radweg R1, einer der beliebtesten Radfernwege, verläuft mitten durch die Stadt. Außerdem locken in der näheren Umgebung noch das Wolfcenter Dörverden und die Weser mit den Fahrgastschiffen „Flotte Weser“. Europas schönster Wochenmarkt bietet regionale Produkte; im Frühjahr steht alles im Zeichen des Blumenmarktes und des Spargelanbaus.

Zum Ort.

 

Buxtehude

Malerische Märchenstadt Buxtehude, wo einst Hase und Igel um die Wette liefen

© Daniela Ponath Fotografie

Die Hansestadt liegt in der Urlaubsregion „Altes Land am Elbstrom“ in der Metropolregion Hamburg, die in einer halben Stunde mit der S-Bahn zu erreichen ist. Sie ist bekannt als die Stadt, in der die Hunde mit dem Schwanze bellen und Has’ und Igel um die Wette laufen. Mit dem Spruch „Ick bün al hier“ erfahren Sie auf den Stadtrundgängen der Gästeführerinnen im Has- und Igelkostüm mit viel Charme und Esprit Geschichten und Anekdoten rund um Buxtehude. In der Innenstadt tummeln sich mannshohe, individuell gestaltete Has- und Igelfiguren.
Maritimes Flair weht durch die historische Altstadt mit den vielen Fachwerkhäusern. Buxtehude wurde als erste deutsche Stadt planmäßig um ein zentrales Hafenbecken herumgebaut.

Zum Ort.

 

Bremen

1200 Jahre Tradition und Weltoffenheit, die Hansestadt an der Weser und Heimat der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten

© WFB/Ingrid Krause

Unverwechselbare Wahrzeichen sind das prächtige Rathaus im Stil der Weser-Renaissance und die ehrwürdige Figur des Roland, die beide zum UNESCO-Welterbe gehören. Eine Großstadt mit allen Fassetten – Geschichte, Tradition, High Tech, Wissenschaft und Raumfahrt. Die zahlreichen Museen bieten abwechslungsreiche Angebote.

Die Uferpromenade Schlachte und die Maritime Meile Vegesack laden zum Flanieren entlang der Weser ein. Das verwunschene Stadtviertel „Schnoor“ und das Open Air-Spiel der Bremer Stadtmusikanten, im Sommer sonntags auf dem Domshof, verleihen märchenhaftes Ambiente.

Zum Ort.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.