Hauptroute 08 - Etappe Kassel - Hofgeismar

Auf einen Blick

  • Start: Innenstadt
  • Ziel: Hofgeismar, Marktplatz

Beste Jahreszeit

Hauptroute Deutsche Märchenstraße -  Etappe Kassel - Hofgeismar

Erst gemütliche 30 Kilometer entlang der Fulda, ab Hann. Münden Steigungen durch längere Waldpassagen, dann bergig, Wegweisung in der 2. Hälfte regional,
 auch kurze geschotterte Abschnitte, 2. Hälfte sportlich

 
Schwierigkeitsgrad:    anspruchvoll
Wegequalität:             ★★☆☆
Beschilderung: ★★★☆    

Das enge kurvenreiche Fuldatal mit den waldreichen Hängen begleitet den Radler knapp 30 Kilometer von Kassel nach Hann. Münden. Der Fulda-Radweg R1 folgt direkt dem linken Flussufer parallel zur Straße und ist gut befahrbar.
 
Hann. Münden geht auf eine karolingische Siedlung zurück. Im frühen 12. Jahrhundert gründeten die Landgrafen von Thüringen eine Stadt im Mündungsdreieck zwischen Werra und Fulda, wo der neue Fluss Weser geboren wird. Genau dort, wo beide Flüsse zusammenfließen steht der Weserstein mit dem Vers von Hoffmann von Fallersleben aus dem Jahre 1899: „Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihre Namen büßen müssen. Und hier entsteht durch diesen Kuss Deutsch bis zum Meer der Weserfluss.“
 
Nach der entspannten Radroute entlang der Fulda beginnt nun ein anstrengender Aufstieg hinauf durch den Reinhardswald. Der Weg ist überwiegend asphaltiert, allerdings gibt es auf der Höhe auch naturbelasse Waldwege. Im Wald vor Immenhausen trifft man auf den Märchenland-Radweg, der durch das Symbol der Königskrone ausgeschildert ist. Auf dem Weg liegen Immenhausen und Grebenstein, auch eine Fachwerkstadt mit Resten der Stadtmauer. Hofgeismar ist bald in Sicht. Der Marktplatz in der Altstadt mit Fachwerkhäusern umgeben. Die „Sage vom Würfelturm“ wird in Hofgeismar verortet.
 
 ******************

Service- und Dienstleistungen vor Ort

Hann. Münden

Kostenfreie E-Bike Ladestation an der Aegidien Kirche in Hann. Münden (gegen eine Pfandgebühr sind die Schlüssel für die Ladefächer in der Tourist-Information erhältlich)

Fahrradabstellmöglichkeiten (Fahrradbügel) zentral im Innenstadtbereich rund um die St. Blasius Kirche und in Rathausnähe, am Dielengraben

Rastplätze: Am Dielengraben mit Blick zur Werra (Bänke und Tische vorhanden) | An der neu ausgebauten Wanfrieder Schlagd (Sitz- und Liegebänke) mit Blick zur Fulda und Werra

Fahrradverleih und Reparatur: Schelp & Fischer (Veckerhäger Str. 30, 34346 Hann. Münden, Tel. 05541 98250)


Grebenstein
E-Ladesäulen:
Rathaus Grebenstein, Gasthaus "Deutsche Eiche"

Schlauomat:
Radsport Kreuch,Graben 4, 34393 Grebenstein,Tel.: 05674 – 5748

Rastplätze: Altstadt, Bahndmamm der Friedrich-Wilhelm-Nordbahn







Auto-Route der Deutschen Märchenstraße
Diese Tour

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Fahrradtauglich
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
Startort

Kassel

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.